2017 setzte sich Lorenz Kienzle auf sein Fahrrad, die Plattenkamera in den Satteltaschen, und los ging es: an die Orte in der Mark Brandenburg, die Fontane beschrieben und Heinz Krüger bereits in den 60ern fotografiert hat. 19. Jahrhundert meets DDR meets ostdeutsche Gegenwart. In der Ausstellung werden Aufnahmen beider Fotografen kombiniert mit Auszügen aus Fontanes Notizbüchern gezeigt, dem Rohmaterial zu den Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Zur Ausstellungseröffnung sprechen Lorenz Kienzle und Gabriele Radecke, Leiterin der Fontane-Arbeitsstelle der Universität Göttingen, über dieses Geflecht von Bezügen und die große digitale Fontane-Edition, die hier in Göttingen entsteht.