Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung ins Alte Rathaus verlegt. Oskar Negt und Gerhard Steidl: Der eine ist unbestritten einer der bedeutendsten Sozialwissenschaftler unserer Zeit, der andere ein weltweit erfolgreicher Verleger und laut dem jüngst verstorbenen Modezaren Karl Lagerfeld der »beste Drucker der Welt«. Bei eben diesem »Drucker« liegt das Werk des 85-jährigen Gelehrten Negt in einer umfassenden 20-bändigen Gesamtausgabe vor. Erweitert wurde sie inzwischen um die zweite autobiographische Schrift „Erfahrungsspuren“ (Steidl 2019). Gerhard Steidl besuchte in den 1970er Jahren mit Begeisterung Negts legendäre Vorlesungen an der Universität Hannover. Zusammen erkunden diese beiden so unterschiedlichen, einander wertschätzenden Männer Lebens- und Erfahrungsspuren. Das Gespräch moderiert Stephan Lohr.